Was ist los bei der RMC? Aktionen der Mitglieder 2022

Wiedermal ein runder Geburtstag

am 09.11.2022

Seit längerer Zeit gab es mal wieder einen runden 70er Geburtstag zu feiern. Aus diesem Anlass übergab der Vorsitzende (links) den üblichen Gutschein an das Gründungsmitglied Detlef Matthäus (rechts)

Besuch der Ausstellung modell-hobby-spiel in Leipzig

am 30.09.2022

In korrekter Bekleidung begab sich die "Ein-Mann-Abordnung" (Klaus Eubel) der RMC auf das Messegelände in Leipzig um zu sehen, was dort Sache ist.

In den schönen großen Messehallen war viel Modellbau aller Art zu sehen, so ähnlich wie bei der Intermodellbau in Dortmund, nur kleiner.

Hauptsächlich in Halle 3 waren alle namhaften Modellbahn- und Zubehörhersteller vertreten, auch Händler und natürlich etliche Anlagen in allen Spurweiten, darunter auch einige sehr gute wie z.B. dieses BW ...

... oder diese sehr realistisch gestaltete Kanada-Anlage:

Prominenz war ebenfalls anwesend und gerne bereit für ein Selfie mit Klaus

Teilnahme an der Jahreshauptversammlung des MOBA in Biberach an der Riß

vom 15. bis 18.09.2022

Die Jahreshauptversammlung (mit Rahmenpogramm) des

fand diesmal vom 15. bis 18.09.2022 in Biberach an der Riß statt.

Gastgebender Verein war der

Als Abordnung der RMC waren wieder Jürgen und Reinhard dabei, schon allein wegen des wiedermal tollen Rahmenprogamms - und natürlich auch um die von anderen Vereinen jedes Jahr teilnemenden "üblichen Vedächtigen" wiederzusehen.

Am Donnerstag war Anreise und Quartiernahme im Hotel Aiden

Das gemeinsame Abendessen fand im "Gasthaus Löwen" in Oggelshausen statt, wo Jürgen nach dem Essen dem arg verspannten Bruder des Vorstandsmitglieds Karl-Friedrich Ebe sichtbar Erleichterung verschaffte.

Der Freitag stand ganz im Zeichen der Feuerwehr.

Das hat zwar wenig bis gar nix mit Eisenbahn zu tun, war aber trotzdem für die Teilnehmer extrem interessant.

Am Vormittag stand eine Führung durch die Produktionsstätten für Feuerwehrfahrzeuge der Magirus GmbH in Ulm auf dem Programm

Im Werk gibt es auch eine Abteilung für Reparaturen, Ergänzungen und Erneuerungen, die ausweislich der Nummernschilder an den Fahrzeugen von Feuerwehren aus ganz Deutschland und dem Ausland genutzt wird.

Um die Mittagszeit ging es weiter zum

Dort konnte man eine schöne Sammlung historischer Feuerwehrfahrzeuge und "Feuerwehrzubehör" besichtigen ...

... und sich einen Imbiss ( Würstchen und/oder Kuchen ) einverleiben. Auch ein Gruppenfoto von den Teilnehmern wurde (von Wolfgang Ebe) gemacht:

Das gemeinsame Abendessen fand im "Hotel Grüner Baum" in Hochdorf statt, der Ausklang des Tages in der Hotelbar

Am Samstag Vormittag - wie üblich - die Jahreshauptversammlung

Da diese in der ...

... in Warthausen stattfand und man dahin am Besten mit dem Regionalzug kommt, konnte man auch mal den Bahnhof von Biberach kennen lernen ...

... und natürlich auch den von Warthausen ...

... der - ihm gegenüber gelegen - gleichzeitig der Heimatbahnhof des Öchsle ist.

Nun aber erstmal zur Jahreshauptversammlung des MOBA ...

... die haptsächlich aus der Abhandlung der üblichen Formalien bestand. Beschlossen wurde lediglich eine geringfügige Änderung der Beitragsordnung.

Nach der Sitzung und der Einnahme eines Mittagessens ging es programmgemäß zum Gelände der Öchsle-Bahn, beginnend mit der Besichtigung der Wartungshalle in der diese schöne Schmalspurdampflok stand ...

... und auch ein Vortrag über das Öchsle gehalten wurde.

Hier noch einige weitere Impressionen:

.

.

In einem der Waggons die berüchtigte "Holzbrettklasse" Er kann einfach die Finger nicht von Weichen lassen !

Mit einem Öchsle-Zug gefahren wurde natürlich auch, aber leider nicht unter Dampf sondern mit dieser Diesellok ...

... von Warthausen über Maselheim nach Ochsenhausen ...

.

... und nach Umsetzen der Lok an das andere Zugende zurück.

Vom Umsetzungsvorgang hier ein kleines Video.

Zum Abendessen ging es zurück nach Biberach in die Gasträume der ...

... wo es frisch gegrillten Spanferkelbraten mit entsprechendem Zubehör und Abschiedsworte des MOBA-Vorstands gab. Außerdem nochmaliger Dank an den MEC Biberach für seine organisatorische Arbeit.

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück zurück in Richtung Heimat.

Fazit: Wie immer eine schöne, super organisierte erlebnisreiche Veranstaltung des MOBA.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr vom 14. bis 17.09. in Dillingen (im Saarland)

Abschließend hier noch der Hinweis auf den eigenen Bericht des MOBA auf dessen Internetseite.

Hoffest

am 30.07.2022

Klein (von der Anzahl der Teilnehmer her) aber - wie eigentlich immer - fein war das Hoffest diesmal.

Der Vorsitzende hat auch wieder feine Sachen gegrillt die sichtbar Anklang fanden.

1. Sommersausstellung der RMC

am 09. und 10.07.2022

Zum 1. Mal fand nach über zwei Jahren Coronazwangspause in unserem Vereinsheim

eine Sommersausstellung mit Modellbahnflohmarkt statt.

Einen Bericht über die Ausstellung finden Sie hier.

Geburtstagsbrunch bei Josef

am 02.04.2022

Anlässlich seines 60. Geburtstages hat Josef die Vereinsmitglieder zu einem Brunch in seine heiligen Hallen eingeladen.

Als Auftakt der Veranstaltung hat der Vorsitzende dem Gastgeber nochmals offiziell gratuliert und ihm die obligatorische Geburtstagskarte mit Geschenkgutschein überreicht.

Dann gings ans Futtern, unter Anderem gab es folgendes:

Nach dem Essen gab es für Jürgen ein Wiedersehen mit der Schauanlage "An der Ölverladung", die er vor einiger Zeit an Josef verkauft hat.

Um den Fahrbetrieb im Schaukasten abwechslungsreicher zu gestalten hat Josef die bisherige Außenanlage des Schaukastens (schwarz) zu einem Kreisverkehr mit kleinem Schattenbahnhof (links, grün) ergänzt:

Auch auf Josefs großer H0-Anlage im Keller durften Züge noch ein paar Runden drehen. Dazu ein kleines Video hier.

Insgesamt einige schöne gesellige Stunden - sollte man öfters machen !

Überraschungsbesuch

am 16.03.2022

Einen Überraschungsbesuch hat den an diesemTag anwesenden 10 Mitgliedern unser ehemaliges Mitglied (vom 01.02.2008 bis 30.07.2015) Günter Gerwin (ganz links) abgestattet:

Günter, der inzwischen in Dortmund wohnt, nutzte einen Kuraufenthalt in Königstein um an unserem Vereinsabend mal nachzusehen, was so abgeht.

Besonders beeindruckt war er von den vielen inzwischen neu bzw. weiter gebauten ( Bhf. Gessertshausen !) Modulen und dem Einhausungsprojekt.

.

bis 15.03.2022

Bis dahin war - hauptsächlich auch coronabedingt - nix erwähnenswertes los !

Die Vereinsabende plätscherten in Anwesenheit von mehr oder eher weniger Mitgliedern so dahin. Nur einige Unentwegte bauten an ihren neuen Modulen und auch die Moduleinhausung (siehe unter "Module - Einhausung - Baufortschritt") machte einige Fortschritte.


Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang   Home | Aktionen | Fotos | Neu bei uns | Module | Mitglieder | Presse | Service | Sponsoren | Termine | © RMC e.V.